Unterricht

In unserer Schule findet aller Unterricht prinzipiell als offener Unterricht statt. Wir verzichten auf gleich- und kleinschrittiges Lernen und Unterrichten und arbeiten ohne Lehrwerke. Es gibt keine Schulbücher und keine Arbeitshefte, die von allen Kindern im gleichen Tempo ausgefüllt werden müssen. Stattdessen arbeiten wir mit sogenannten „Kernideen“, „guten Aufgaben“ (Aufgaben mit klarem Arbeitsauftrag, aber völlig ohne vorgeschriebene Vorgehensweise) sowie Werkstätten aus der Feder Jürgen Reichens. In unserer Bibliothek und den Klassenzimmern gibt es große Bestände an Kinderliteratur – Belletristik und Sachbüchern gleichermaßen – die in unserem Unterricht eine große Rolle spielen und vielfältig zum Einsatz kommen. Die Kinder schreiben in unlinierte Arbeitsbücher und später in Themen- und Geschichtenhefte. Dort notieren sie ihre eigenen Gedanken und alle ihre Lösungs- und Lernwege. In unterschiedlichen Konferenzen und Gesprächskreisen kommen diese dann zur Sprache, werden vorgestellt, verglichen, besprochen und strukturiert.

Lesen durch Schreiben

Freie Arbeit / Offener Unterricht

Projektorientierter Unterricht

Werkstattunterricht

Zeit zum Lesen

Mathematik

Patenklassen

Tagesstruktur