Schulzeitung

„Der Schulhirsch“, unsere Schulzeitung, ist im Oktober 2008 das erste Mal erschienen. Er erscheint drei bis vier Mal im Schuljahr. Meistens arbeiten zwei bis drei Klassen an einer Ausgabe. Da die Kinder unserer Schule viel, oft und ihre Gedanken zu verschiedenen Themen in freien Texten unterschiedlicher Art aufschreiben, entstehen die Artikel der Schulzeitung fast beiläufig im Unterricht. Es gibt in jeder Ausgabe ein Hauptthema und verschiedene immer wiederkehrende Rubriken, wie Rätsel, Geschichten oder eine Buchvorstellung. Wenn alle Texte, Interviews, Berichte, Zeichnungen erstellt sind – das gesamte „Material“ fertig ist, wird in der letzten „Redaktionssitzung“ die Zeitung hergestellt. Das heißt: es wird anderthalb Stunden kopiert, gefaltet und getackert – wie am Fließband. Beliebt bei den Kindern ist natürlich auch der letzte Schritt, um die Zeitung unter die Leute zu bekommen: der Verkauf im Foyer. Zusätzlich werden die letzten Exemplare einer Ausgabe auf Schulfesten oder dem Wochenmarkt des Stadtteils angepriesen. Meistens dauert es nicht lange, dann sind alle 200 Ausgaben des „Schulhirsch“ für derzeit 50 Cent verkauft.

Mehrfach haben wir uns mit einer Ausgabe des „Schulhirsch“ um den Sächsischen Jugendjournalistenpreis beworben. Wir sind sehr stolz auf unsere Kinder, – auch weil wir schon einige Jahre bei diesem Wettbewerb einen Preis gewinnen konnten.

2011 – 2.Platz + 300,- € Preisgeld

2012 – 2.Platz + 300,- € Preisgeld

2013 – 1.Platz + 500,- € Preisgeld

2014 – 2.Platz  + 300,- € Preisgeld

2015 – 1. Platz + 500,- € Preisgeld

Schulhirsch-32-59-GS