In eigener Sache

An dieser Stelle finden Sie Veröffentlichungen über unsere Schule, Hintergründe und Gedanken, wie wir und warum wir Schule so gestalten, wie wir es gerade tun.

  1. Staatlich, aber alternativ
Robert Kruschel: Inklusionsorientierte Schulentwicklung in der Praxis.01.03.2021
„Inklusion ist seit einem Jahrzehnt eine der zentralen Leitideen für die Entwicklung deutscher Schulsysteme. Dieser Vision zu folgen, heißt Schule so zu gestalten, dass sie die Vielfalt der Lernenden willkommen heißt und dabei die individuellen Fähigkeiten, Bedürfnisse und Rechte aller Kinder und Jugendlichen wahrnimmt sowie respektiert.“

In diesem Buch führte Robert Kruschel Interviews mit verschiedenen Schulen. In einem Interview, was unter Staatlich, aber alternativ nachzulesen ist, beantwortet Katrin Quosdorf seine Fragen.

2. Jürgen Reichens Ideen als Anlass, neu zu denken – Schule ohne Pädagräuel und Didadogmen

Im Band 152 „Schulkulturen in Entwicklung“ des Grundschulverbandes, veröffentlicht 2021, werden Schulen vorgestellt, die „sich auf den Weg machen“. Carmen Pauli und Katrin Quosdorf haben einen der Artikel dieser Veröffentlichungen verfasst:

Schule ohne Pädagräuel

3. Katrin Quosdorf (stellv. Schulleiterin) hat im Herbst 2018 einen Artikel verfasst, um verschiedene Aussagen von Medien über Lesen durch Schreiben richtigzustellen.

LesendurchSchreiben

4. In der aktuellen Ausgabe von GRUNDSCHULE AKTUELL (Januar 2019) schrieb Katrin Quosdorf auch folgenden Artikel. In ihm können Sie nachlesen, was wir tun, damit Kinder an unserer Schule selbstbestimmt lernen, was passiert, wenn wir ihnen viel Freiraum für das eigene Tun geben und wie sie es schaffen, sich selbstbewusst eine Meinung zu bilden, sich für ihre Interessen einzusetzen und demokratisch in einer Gruppe zu arbeiten.

GRUNDSCHULE AKTUELL